|  Saison 2019-2020 |  Presseberichte |  Ergebnisse |  Fotos | 

28.11.2009: 3. Spieltag 2. Bundesliga West Herren

Heimvorteil genutzt!

Da hatte der Oppauer Angreifer das Nachsehen: Der VfL Kirchen (Pascal Schiep am Ball) besiegte den Turnerbund nach fünf Sätzen.
Saison 2009-2010:
Da hatte der Oppauer Angreifer das Nachsehen: Der VfL Kirchen (Pascal Schiep am Ball) besiegte den Turnerbund nach fünf Sätzen.
v.l.: Pascal Schiep, Patrick Schiep
Foto 1 von 25 >
Kirchen 
Am 3. Spieltag der 2. Bundesliga West der Herren trafen die Faustballer des VfL Kirchen in der heimischen Molzberghalle auf die Mannschaften des TB Oppau und des TV Käfertal. Nach dem guten Saisonstart wollten die Kirchener durch zwei Siege den Abstand zu den Abstiegsplätzen vergrößern.
Im ersten Spiel gegen Oppau ging es im ersten Satz sehr knapp zu. Den engen Satz verlor der VfL (Dirk Rötter, Pascal Schiep, Patrick Schiep, Stephan Schiep, Tobias Schmidt, Christian Stinner, Philipp Stinner, Christian Weber) schließlich mit 8:11. Im zweiten Satz erwischte Kirchen einen sehr guten Start und ging direkt klar in Führung. Diese Führung ließ man sich nicht mehr nehmen und gewann den Satz mit 11:5. Im dritten Satz hingegen geriet Kirchen nach Problemen im Spielaufbau mit 2:7 in Rückstand und verlor den Satz mit 5:11. Im vierten Satz kämpften beide Mannschaften in einem packenden Spiel. Trotz eines 7:9 Rückstandes drehte Kirchen diesen Satz noch und gewann mit 11:9. Nun musste der fünfte Satz die Entscheidung bringen. Kirchen spielte sehr stark und ging mit 8:2 in Führung. Diese Führung ließen sich die Spieler nicht mehr nehmen und gewannen den entscheidenden Satz mit 11:7 und das Spiel mit 3:2 Sätzen.
Nach diesem Sieg gingen die Kirchener mit viel Selbstvertrauen in das Spiel gegen Käfertal. Im ersten Satz erspielte sich der VfL schnell eine klare Führung und gewann mit 11:4. Der zweite Satz wurde aber wieder eng. Käfertal fand besser ins Spiel, so dass der Satz bis zum Ende knapp war und Kirchen aber verdient mit 11:8 gewann. Im dritten Satz erspielte sich der VfL mit starkem Spiel eine 6:2 Führung. Danach ließ man sich den Sieg nicht mehr nehmen und gewann den Satz mit 11:7 und das Spiel mit 3:0 Sätzen. Der VfL Kirchen bot vor heimischem Publikum erneut eine in allen Mannschaftsteilen starke Leistung und belegt nun mit 8:4 Punkten den vierten Platz von neun Mannschaften.
Mit dieser Leistung geht der VfL nun gestärkt in die schweren Spiele gegen den Tabellenführer TV Waibstadt und den Tabellenzweiten FFW Offenburg, die am 5.12.09 in Waibstadt stattfinden.

Autor: Christian Stinner    Veröffentlicht: 28.11.2009, 20:55 Uhr